Switzerland

Umfrage zeigt: Mehrheit der Mitarbeitenden in Schweizer Unternehmen will weniger fliegen

July 4, 2023

Gemäss einer neuen Umfrage im Auftrag des Dachverbands «Transport & Environment T&E» fordern 3/4 der Mitarbeitenden in grösseren Schweizer Unternehmen weniger Geschäftsflüge, um die Umwelt zu schonen. Der VCS Verkehrs-Club der Schweiz fühlt sich in seinen Anstrengungen bestätigt: die Reduktion der Geschäftsflüge ist eine wirksame und einfache Möglichkeit, die CO2-Emissionen zu senken und damit das Schweizer Netto-Null-Ziel bis 2050 zu erreichen.

Die Umfrage hat ergeben, dass nach wie vor fast 2/3 der Angestellten in grösseren Unternehmen geschäftlich fliegen. Die Tendenz ist jedoch rückläufig: Von den Geschäftsreisenden gaben 59% an, dass sie seit der COVID-Pandemie weniger fliegen. Eine weitere Erkenntnis: 3/4 der Befragten sind der Meinung, dass eine Reduktion von Geschäftsflügen ein wichtiger Faktor für die Verbesserung der CO2-Bilanz der Unternehmen ist. Ferner fordern die Befragten, dass sich Unternehmen diesbezüglich Ziele setzen sollten.

Yves Chatton, VCS-Projektleiter Verkehrspolitik sieht sich bestätigt: «Die Umfrage zeigt eindeutig: Die Angestellten wollen weniger Geschäftsflüge unternehmen. Die Unternehmen müssen auf diese Erwartung reagieren und Reduktionsziele festlegen. Die Pandemie hat gezeigt, dass Unternehmen genauso effizient sein können, wenn sie weniger fliegen. Dies ist sowohl für den Klimaschutz als auch für die Lebensqualität der Belegschaft von Vorteil.»

Die T&E-Umfrage wurde im Rahmen der internationalen Travel Smart Kampagne durchgeführt. Die Meinungen der Schweizer Angestellten stimmen mit jenen der Befragten in anderen europäischen Ländern überein. Die Travel Smart Kampagne fordert von den Unternehmen ein klares Bekenntnis, Geschäftsflüge bis spätestens 2025 im Vergleich zu 2019 um mindestens 50% zu reduzieren. Weiter soll die erreichte Emissionsreduktion regelmässig in einem Bericht veröffentlicht werden.

Im Rahmen der T&E-Umfrage wurden 500 Angestellte aus Schweizer Unternehmen mit mindestens 50 Mitarbeitenden vom Forschungsdienst Ipsos befragt. Die vollständigen Ergebnisse der Umfrage können hier abgerufen werden.

 

Kontakt:

  • Yves Chatton, Projektleiter Verkehrspolitik, 031 328 58 64
Read more:
February 9, 2024
Rail first
For business