Zielsetzung

EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeits-Due-Diligence der EU

Von der Europäischen Kommission
Juni 2024

Die Europäische Union (EU) hat eine neue Richtlinie zur Schaffung eines Sorgfaltspflichtrahmens für die Nachhaltigkeit von Unternehmen verabschiedet. Die EU-Richtlinie zur Nachhaltigkeits-Due-Diligence von Unternehmen (CSDDD) verpflichtet Unternehmen, die in der EU tätig sind, negative Auswirkungen auf Menschenrechte und Umwelt, die durch ihre Aktivitäten oder in ihren Wertschöpfungsketten verursacht werden, zu identifizieren, zu verhindern, zu beenden oder abzumildern. 

Sie gilt für große Unternehmen, die in der EU tätig sind und mehr als 500 Mitarbeiter beschäftigen, einschließlich solcher mit Sitz außerhalb der EU, die Waren und Dienstleistungen in der EU verkaufen. 

Die Richtlinie legt eine Reihe von Mindestanforderungen an die Sorgfaltspflicht fest, die Unternehmen erfüllen müssen. Der Due-Diligence-Prozess umfasst mehrere Schritte, wie zum Beispiel Identifizierung und Bewertung von Nachhaltigkeitsrisiken sowie Entwicklung und Umsetzung eines Plans zur Bewältigung dieser Risiken, Überwachung der Wirksamkeit des Plans und Berichterstattung über den Due-Diligence-Prozess und seine Ergebnisse.

Anforderung eines Übergangsplans.

Die vorgeschlagene Richtlinie stellt einen bedeutenden Fortschritt dar Die Bemühungen der EU zur Förderung einer nachhaltigen Entwicklung und unternehmerischer Verantwortung werden voraussichtlich erhebliche Auswirkungen auf die Art und Weise haben, wie Unternehmen in der EU tätig sind.

Die CSDDD stellt im Kampf gegen den Klimawandel einen Fortschritt dar, da sie große Unternehmen dazu verpflichtet, Pläne für den Klimawandel mit klaren Reduktionszielen zu entwickeln.

Der Plan soll sicherstellen, dass das Geschäftsmodell und die Strategie des Unternehmens mit dem Übergang zu einer nachhaltigen Wirtschaft und der Begrenzung der globalen Erwärmung auf 1,5 °C im Einklang mit dem Pariser Abkommen vereinbar sind.

Die CSDDD stellt keine spezifischen Anforderungen an Pläne zur Klimawende; die weitere rechtliche Entwicklung in den einzelnen Mitgliedstaaten muss jedoch aufmerksam beobachtet werden. 

Ab 2027 könnten Sorgfaltspflichten gelten. 

Read more:
The legacy of the outgoing European Commission will include a significant reduction in its own emissions from employee air travel,...
The US federal government has released on the 14th of December 2023 a new set of requirements to reduce the...
January 2024
By the European C...
The European Union’s (EU) Corporate Sustainability Reporting Directive (CSRD) requires large companies and listed companies to disclose information on social...
FUSSBALL
Eurocup 2024